Suche
Suche Menü

Bäume – ein gutes Mittel gegen die Klimakrise

„Bäume spenden Schatten, filtern Staub und Schadstoffe aus der Luft, bieten bei Regen Schutz, geben Insekten und Vögeln Wohnraum und Nahrung, liefern der weiteren Tierwelt und dem Menschen Nahrung, kühlen im Hitzesommer die Stadt, erfreuen mit ihrem Grün das Auge, liefern Brenn- und Bauholz, schützen vor Starkregen und Hochwasser, halten mit ihren Wurzeln den Boden fest, schützen Mensch, Gebäude und Ackerfrüchte gegen Wind, sind für spirituelle Menschen heilige Orte.“

In der aktuellen Ausgabe des StadtZeit Kassel Magazins hat Dr. rer. nat. Jochen Wulfhorst aus unserer Regionalgruppe einen neuen Artikel über die vielfältigen Funktionen von Bäumen veröffentlicht. Hier ist der gesamte Artikel auf S. 26 / 27 zu lesen.

Stieleichen
Stieleichen

Handlungsleitfaden im Bereich Naturschutz

2019 beschloss die Stadtverordnetenversammlung Kassel, die Stadt bis 2030 klimaneutral zu machen; dafür wurde als Beratungsgremium der Klimaschutzrat eingerichtet. In der Regionalgruppe Kassel der Scientists for Future wurde zur
Unterstützung ein Forschungsprojekt initiiert, um für dieses Ziel einen Handlungsleitfaden zu entwickeln.

Sinnvollerweise enthielt der Beschluss zum Klimaschutzrat auch die Einrichtung einer Unterarbeitsgruppe Naturschutz und Biodiversität, außer den üblichen Themen in den Bereichen Energie und Verkehr. Dies trägt nicht nur dem engen Zusammenhang zwischen Klimaschutz und Biologischer Vielfalt Rechnung, sondern auch der Erkenntnis auf internationaler wissenschaftlicher Ebene, dass ein sicheres Überleben der Menschheit stärker durch den Verlust der Biologischen Vielfalt und die Überlastung der Nährstoffkreisläufe (Stickstoff, Phosphor) gefährdet ist als durch die Klimakrise.

Dieser Bericht steht nun hier zum Download zur Verfügung. Er stellt naturschutzfachlich sinnvolle und notwendige Maßnahmen vor. Sie nehmen die Aufforderung von mehreren Verantwortlichen in der Stadtverwaltung und im Klimaschutzrat auf, weitreichende Maßnahmen vorzuschlagen sowie „ehrgeiziger, zielstrebiger, schneller!“ zu handeln. Der vorliegende Handlungsleitfaden ist ein Beitrag zu dem Ziel, dass „Kassel zu einem inspirierenden Vorbild“ wird.

Fast natürlicher Abschnitt des Geilebachs. Aufnahme von Jochen Wulfhorst am 12.04.2015.

Vieles in diesem Leitfaden ist bereits in Modellvorhaben erfolgreich erprobt oder wird in einigen Kommunen angewendet. Neu ist aber der Ansatz, Klima und Biologische Vielfalt gemeinsam und gleichermaßen zu schützen, und zwar in einer Gesamtsicht auf Boden, Wasser, Luft und Ökosysteme.

Kasseler Klimaschutzrat IX: Akzeptanz, Kommunikation, Beteiligung und Bildung

avatar
Raphaela Nickel
Moderation, Redaktion
avatar
Svenja Quitsch
Moderation, Redaktion
avatar
Sabine Säck-da Silva
Themenwerkstatt AKBB
avatar
Markus Leibenath
Themenwerkstatt AKBB
avatar
Ulrich Trabert
Studio

Die letzte Folge der Podcast-Reihe zum Kasseler Klimaschutzrat dreht sich um die Themenwerkstatt Akzeptanz, Kommunikation, Beteiligung und Bildung (kurz AKBB). Mit den Vertreter*innen Dr. Sabine Säck-da-Silva, Leiterin des Kassel Institute for Sustainability der Uni Kassel und freiberufliche Prozessgestalterin, und Prof. Dr. Markus Leibenath, Leiter des Fachgebiets Landschaftsplanung und Kommunikation der Uni Kassel, sprechen wir über die Akzeptanz von Klimaschutz, Wissenschaftskommunikation und Kassels großes Potenzial.

Kasseler Klimaschutzrat VIII: Konsum und Abfall

avatar
Lisa Völker
Moderation, Redaktion
avatar
Tim Vaupel
Moderation, Redaktion
avatar
David Laner
Themenwerkstatt Konsum und Abfall
avatar
Hans-Georg Weishaar
Themenwerkstatt Konsum und Abfall
avatar
Ulrich Trabert
Studio

In der achten Folge unserer Podcastreihe zum Kasseler Klimaschutzrat begrüßen wir Prof. Dr. David Laner und Hans Georg Weishaar. Sie sind Mitglieder der Themenwerkstatt Konsum und Abfall. David Laner ist Professor an der Uni Kassel und seit 2018 Leiter des Fachgebiets Ressourcenmanagement und Abfalltechnik. Hans Georg Weishaar ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Environmental Systems Research (CESR). In dieser Folge geht es um unseren Abfall, den jede*r von uns in Kassel produziert, die Idee eines einheitlichen Mehrwegsystems und einer Baustoff- und Materialbörse.

Kasseler Klimaschutzrat VII: Industrie und Gewerbe

avatar
Yoann Louvet
Moderation, Redaktion
avatar
Christopher Graf
Moderation, Redaktion
avatar
Felix Pag
Themenwerkstatt Industrie und Gewerbe
avatar
Ulrich Trabert
Studio

Felix Pag ist Mitglied der Themenwerkstatt Industrie und Gewerbe und zu Gast in der siebten Folge unserer Podcast-Reihe zum Kasseler Klimaschutzrat. In 2020 hatten die Sektoren Industrie und Gewerbe einen Anteil von knapp 45 % am gesamten Endenergieverbrauch in Deutschland. Die Industrie allein stieß 24 % der Treibhausgasemissionen des Landes aus. In der heutigen Folge erfahrt ihr, welchen Beitrag die Kasseler Industrie auf dem Weg zur Klimaneutralität leisten kann.

Kasseler Klimaschutzrat VI: Biodiversität, Ernährung und Landwirtschaft

avatar
Yoann Louvet
Moderation, Redaktion
avatar
Alexander Basse
Moderation, Redaktion
avatar
Jochen Wulfhorst
Themenwerkstatt Biodiversität, Ernährung, Landwirtschaft
avatar
Ulrich Trabert
Studio

Beim Thema Klimaschutz denken die meisten Menschen vermutlich zuerst an Windräder, Solaranlagen oder das E-Auto. Dass es jenseits dieser technischen Themen auch andere, naturnahe Lösungen benötigt, um die Klimaneutralität zu erreichen – und welche das sind – das erfahrt ihr in der heutigen Podcast-Folge unseres Kasseler Klima Talks. Als Gast begrüßen wir dafür Jochen Wulfhorst, Leiter der Themenwerkstatt Biodiversität, Ernährung und Landwirtschaft des Kasseler Klimaschutzrates. Mit dieser Folge setzen wir unsere Podcast-Reihe zum zweijährigen Bestehen des Klimaschutzrates fort.

Kasseler Klimaschutzrat V: Energieversorgung

avatar
Lisa Völker
Moderation, Redaktion
avatar
Tim Vaupel
Moderation, Redaktion
avatar
Ulrike Jordan
Themenwerkstatt Energieversorgung
avatar
Ulrich Trabert
Studio

In der fünften Folge unserer Podcastreihe zum Kasseler Klimaschutzrat begrüßen wir Frau Prof. Dr. Ulrike Jordan. Sie ist Mitglied der Themenwerkstatt Energieversorgung, Professorin für thermische Energietechnik am Fachgebiet für Solar- und Anlagentechnik und Mitglied der Scientists for Future in unserer Regionalgruppe Kassel. In dieser Folge geht es um die heutige Kasseler Wärmeversorgung, alternative Konzepte, welche Rolle die Fernwärme spielt und letztendlich den Weg zu einer klimaneutralen Wärmeversorgung.

Kasseler Klimaschutzrat IV: Gebäude und Quartiere

avatar
Raphaela Nickel
Moderation, Redaktion
avatar
Rüdiger Faust
Moderation, Redaktion
avatar
Weena Bergsträßer
Themenwerkstatt Gebäude und Quartiere
avatar
Ulrich Trabert
Studio

Weena Bergsträßer ist der Gast im vierten Teil unserer Podcastreihe zum Kasseler Klimaschutzrat. Weena war ein Jahr lang die Leiterin der Themenwerkstatt Gebäude und Quartiere. Mit ihr sprechen Raphaela Nickel und Rüdiger Faust u.a. über den unterschätzten Wirtschaftszweig und seine Herausforderungen und Chancen.

Kasseler Klimaschutzrat III: Mobilität

avatar
Raphaela Nickel
Moderation, Redaktion
avatar
Rüdiger Faust
Moderation, Redaktion
avatar
Jonas Harz
Themenwerkstatt Mobilität
avatar
Ulrich Trabert
Studio
  • Music by John_Sib from Pixabay

Im dritten Teil unserer Podcastreihe zum Kasseler Klimaschutzrat begrüßen wir Jonas Harz als Gast. Er promoviert zurzeit an der Uni Kassel zum Thema „touristische Verkehre in Großstädten“ und ist Mitglied der Themenwerkstatt Mobilität. Rüdiger Faust und Raphaela Nickel tauschen sich mit ihm u.a. zum Integrierten Maßnahmenpaket Mobilität und der Verkehrswende in Kassel aus.

Kasseler Klimaschutzrat II: Grundlagen und Monitoring

avatar
Svenja Quitsch
Moderation, Redaktion
avatar
Alexander Basse
Moderation, Redaktion
avatar
Markus Leick
Themenwerkstatt Grundlagen und Monitoring
avatar
Ulrich Trabert
Studio

Im zweiten Teil unserer Podcastreihe zum Kasseler Klimaschutzrat ist Markus Leick zu Gast. Er ist Mitglied der Themenwerkstatt Grundlagen und Monitoring. Mit ihm diskutieren Svenja Quitsch und Alexander Basse u.a. darüber, wie Klimaneutralität überhaupt definiert ist und welches CO2-Budget für Kassel berechnet wurde.