Suche
Suche Menü

[2] Klimagespräche – Unser Kassel 2030: Believe it or not – Verleugnen wir nicht alle ein wenig den Klimawandel? Warum uns ein Wandel so schwer fällt (und fallen darf)

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 10/12/2020
19:30

Kategorien


Mit Marlene Batzke, Michael Volk und weiteren Wissenschaftler*innen der S4F Kassel

Vor mittlerweile fünf Jahren haben sich auf der UN-Klimakonferenz in Paris 195 Staaten, darunter Deutschland, darauf geeinigt, die menschengemachte Erderwärmung deutlich unter 2 °C, möglichst 1,5 °C, gegenüber den gemessenen Werten vor der Industrialisierung zu halten. Dadurch sollen unumkehrbare, durch die Erwärmung verursachte Umweltschäden verhindert werden, die sowohl unsere Lebensgrundlagen als auch die Existenz unzähliger Tier- und Pflanzenarten bedrohen.

Um zur Verwirklichung dieses Ziels beizutragen, wurde vergangenes Jahr beschlossen, dass Kassel bis zum Jahr 2030 klimaneutral sein soll – das heißt, in der Stadt werden nicht mehr Treibhausgase freigesetzt, als gleichzeitig vor Ort durch natürliche Prozesse gebunden werden. Doch wie kann das gehen? Was muss passieren, damit unsere Stadt Kassel in zehn Jahren klimaneutral ist? Wo stehen wir heute? Was können wir gemeinsam, was jede und jeder Einzelne von uns tun?


Kassel, wir müssen reden!

Die Kasseler Scientists for Future (S4F Kassel) und das Staatstheater Kassel – mit dem Initiator*innen-Team aus Dramaturgin Julia Hagen, dem Schauspieler Tim Czerwonatis und Scientist Geo Kocheril – haben sich zusammengetan und die Veranstaltungsreihe „Klimagespräche – Unser Kassel 2030“ konzipiert, zu der die ganze Stadtgesellschaft eingeladen ist. Gemeinsam mit Expert*innen aus Wissenschaftsbereichen wie Umweltpsychologie, Wirtschafts-, Energie- und Systemwissenschaften möchten sie Erkenntnisse aus Forschung und Praxis vorstellen, über die Rolle von Kunst und Kultur im Kampf gegen den Klimawandel diskutieren und mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Zukunft der Stadt Kassel ins Gespräch kommen.

Dabei werden wissenschaftliche Erkenntnisse genutzt, um aktive Aufklärungsarbeit und Beratung zu leisten, konkrete Handlungsoptionen vorzuschlagen und auch auf Konsequenzen und Gestaltungsmöglichkeiten der Klimapolitik für ein besseres Kassel 2030 hinzuweisen.

Die Veranstaltung „Believe it or not – Verleugnen wir nicht alle ein wenig den Klimawandel? Warum uns ein Wandel so schwer fällt (und fallen darf)“ findet aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens per Livestream statt: https://youtu.be/zE3aUrMXU7g

Mehr Informationen unter https://www.staatstheater-kassel.de/programm/spielplan/extras/klimagespraeche-unser-kassel-2030/4622/

Hier geht’s zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=laSGMx3IETw&feature=emb_logo

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wenn es Ihnen möglich ist, freuen wir uns über eine Spende, damit wir weiterhin solche Vortragsreihen anbieten können: