Suche
Suche Menü

Offener Brief and die IHK Kassel-Marburg, Handwerkskammer Kassel und Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände

Kassel, den 04.03.2022

Wie sieht ein konstruktiver und transparenter Dialog der Wirtschaftsverbände mit Wissenschaft und Gesellschaft in Zukunft aus?

Sehr geehrter Herr Dr. Klein-Zirbes, sehr geehrter Herr Müller, sehr geehrter Herr Kümpel,

sehr geehrte Mitglieder der IHK Kassel-Marburg, der Handwerkskammer Kassel und der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände,

nach Ihrem Austritt aus dem Kasseler Klimaschutzrat suchen wir nach neuen, zielführenden Wegen für eine transparente und konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen zum Klimaschutz in Kassel. Für eine umfassende Diskussion der Maßnahmenvorschläge aus den Themenwerkstätten des Klimaschutzrates ist es aus unserer Sicht unverzichtbar, dass diese auch unter Berücksichtigung der Interessen und Sichtweisen der heimischen Wirtschaft erörtert werden. Wir rufen Sie daher auf, in einen konstruktiven Dialog mit Klimaschutzrat und Themenwerkstätten zu treten.

Read more

Faktencheck zum Austritt der Wirtschaftsverbände aus dem Kasseler Klimaschutzrat

Klimaschutz in der konkreten Umsetzung ist komplex und kann Konflikte verursachen. Es ist eine zentrale Stärke des Klimaschutzrates, dass ein konstruktiver Austausch zu diesen Konflikten stattfindet und gemeinsam um Lösungen und Wege gerungen wird. Im Kasseler Klimaschutzrat (KSR) ist es auf diese Weise gelungen, nicht nur die Expertisen zur Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen zu bündeln, sondern auch verschiedene Interessen und Perspektiven unserer Stadt zusammenzuführen. Für eine umfassende Diskussion der Maßnahmenvorschläge aus überwiegend wissenschaftlicher Perspektive, wie sie definitionsgemäß in den Themenwerkstätten erarbeitet werden, ist es unverzichtbar, dass die anschließende Diskussion im Klimaschutzrat ausdrücklich auch unter Berücksichtigung der Interessen und Sichtweisen der heimischen Wirtschaft erörtert wird.

Read more

Aufruf zur Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen

Kassel, den 02.12.2021

Offener Brief an die Kasseler Stadtverordnetenversammlung und den Magistrat

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor fast zwei Jahren hat der Kasseler Klimaschutzrat seine Arbeit aufgenommen. Von verschiedenen, mit Expertinnen und Experten besetzten Themenwerkstätten wurden umfangreiche Klimaschutzmaßnahmen erarbeitet und dem Klimaschutzrat zur Beschlussfassung vorgelegt. Den allermeisten dieser Vorschläge wurde mit großen Mehrheiten zugestimmt und sie somit dem Magistrat und der Stadtverordnetenversammlung zur politischen Diskussion und Entscheidungsfindung übergeben.

Auf diese Weise ist es gelungen, wirksame Klimaschutzmaßnahmen zu entwickeln und an die Politik zu empfehlen, die nicht nur wissenschaftlich und fachlich fundiert sind, sondern darüber hinaus unter Mitwirkung verschiedenster Interessengruppen unserer Stadt entstanden sind. Aus unserer Sicht wurde damit eine wesentliche Voraussetzung geschaffen, kommunalen Klimaschutz in unserer Stadt erfolgreich voranzutreiben.

Read more

Kasseler Klima Talk Folge 2

Der zweite Kasseler Klima Talk mit Svenja Quitsch und Alexander Basse. Diesmal geht es um die Bundestagswahl. Als Gast können die beiden Felix Raulf aus Berlin begrüßen, der den Science-O-Mat vorstellt.

Shownotes
Analysen der Wahlprogramme:
– Helmholtz-Klima-Initiative https://www.helmholtz-klima.de/aktuelles/klimapolitik-wahlprogramme-bundestagswahl2021
– DIW ECON (2021). Wie viel Klimaneutralität steckt in den Wahlprogrammen? https://diw-econ.de/publikationen/wie-viel-klimaneutralitaet-steckt-in-den-wahlprogrammen/
– Konzeptwerk Neue Ökonomie (2021). Ist Klimagerechtigkeit wählbar? https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org/wp-content/uploads/2021/08/Konzeptwerk_Wahlprogrammanalyse_2021.pdf
Oxfam-Bericht zu Klimawandel und Ungleichheit https://www.oxfam.de/ueber-uns/aktuelles/klimawandel-ungleichheit-reichste-1-prozent-schaedigt-klima-doppelt-so-stark
Science-O-Mat https://science-o-mat.de/
3. Klimakrisengespräch mit Direktkandidat*innen und Aktivist*innen https://www.youtube.com/watch?v=SECfn2px-aE
Weitere online-Angebote:
https://klimawahlcheck.org/
https://waehlbar2021.de/

Schnitt: Ulrich Trabert

Music by John_Sib from Pixabay

Offener Brief an die Mitglieder der Kasseler Stadtverordnetenversammlung

Kassel, den 16.04.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Mitglied der Kasseler Stadtverordnetenversammlung tragen Sie politische Verantwortung dafür, dass in Kassel die kommunalpolitischen Weichen für einen wirkungsvollen Klimaschutz vor Ort bis hin zur Klimaneutralität in 2030 gestellt werden können. Wir rufen Sie deshalb dazu auf, entsprechende Initiativen, möglichst parteiübergreifend, in StaVo und Magistrat aktiv zu befördern und zu unterstützen. Für folgende Maßnahmen in den drei Handlungsfeldern Verkehr, Energie- und Wärmeversorgung sowie Beteiligungsformate sehen wir besondere Handlungsnotwendigkeiten:

Read more

Kasseler Klima Talk Folge 1

avatar
Svenja Quitsch
Moderatorin
avatar
Alexander Basse
Moderator
avatar
Arvid Jasper
Gast

Der erste Kasseler Klima Talk vom 04.03.2021 im Freien Radio Kassel. Mit Svenja Quitsch und Alexander Basse. Zu Gast: Arvid Jasper – Kassel muss handeln

Kasseler Scientists for Future fordern Stadtverordnete zur Unterstützung von Klimaschutzmaßnahmen auf

Kassel, den 29.01.2021

In den vergangenen Monaten wurden in der Region Kassel zwei richtungsweisende Entwicklungen zum Umgang mit der Klimakrise angestoßen:

1. Die Städtischen Werke AG wollen bis spätestens 2025 aus der Kohleverbrennung aussteigen und folgen damit dem bundesweiten Trend einer Abkehr von der Kohleverstromung aus wirtschaftlichen und klimarelevanten Gründen.

2. Der Klimaschutzrat hat als eine der ersten Maßnahmen dem Magistrat der Stadt Kassel empfohlen, für ausgewählte Bereiche der Stadt Kassel eine Wärmeleitplanung für einen möglichen Fernwärmeausbau zu erstellen. Die Ausweitung des Fernwärmenetzes geht einher mit einer erheblichen Effizienzsteigerung bei der Wärmeerzeugung und einer substantiellen Reduktion der Treibhausgasemissionen.

Read more

Wissenschaftliche Bewertung des iKSP von 2017 durch S4F Hessen

Kassel, den 18.1.2021

Die hessischen S4F-Regionalgruppen der Scientists for Future (S4F Hessen) legen Empfehlungen für die anstehende Fortschreibung des integrierten Klimaschutzplans (iKSP) Hessens zur Erreichung der Klimaziele des Pariser Klimaschutzabkommens vor. S4F Hessen hat die im bestehenden iKSP von 2017 definierten klimapolitischen Ziele sowie Handlungsbedarfe und Maßnahmen für den Klimaschutz und Klimaanpassungen wissenschaftliche analysiert.